Allergietherapie -

 COMPENS®-Bioenergetik

ALLERGIE:

FEHLINFORMATION UND ENERGIEBLOCKADE

Ursachen von Allergien sind Allergene, d.h. Stoffe wie Pollen, Milben oder chemische Stoffe etc., auf die der Körper des Allergikers feindlich reagiert.

 

Warum werden diese Stoffe so negativ eingestuft ?

 

Nach der Regulationsmedizin liegt die Ursache darin begründet, dass es dem Körper des Allergikers nicht möglich ist, den Stoff in seiner Form als solchen zu identifizieren.

 

Dies führt dazu, dass eine korrekte Regulation nicht mehr gegeben ist - eine allergische Abwehrreaktion auf den Stoff ist die Folge.

 

Ziel der Regulationstherapie ist deshalb,

 

* die Regulationsfähigkeit Ihres Körpers wiederherzustellen

 

* die Voraussetzungen zu geben, dass alle Stoffe, egal ob natürlich oder

   unnatürlich wieder erkannt und richtig eingeordnet werden können,

 

* kurzum: dem Körper die Möglichkeit zu geben wieder zu regulieren

                 statt reagieren zu müssen !

 

 

Es geht tatsächlich im Großen und Ganzen um „Informationen“, die unseren Körper steuern.
Und wo „Informationen“ im Spiel sind, gibt es auch „Fehlinformationen“, die unseren Körper ebenso steuern und somit zu Fehlregulationen führen. Eine Fülle an Fehlinformationen, die im Körper verwendet werden um tausende von Regulationen durchzuführen führt zur Krankheit.  

Die Biochemie ist überfordert bei der Beantwortung der Frage, wie es möglich ist, dass jedes Molekül zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle "weiß", wie es reagieren muss.

 

 Aussage des Biophotonenforschers Prof. Dr. Fritz A. Popp:

„Pro Sekunde finden in jeder Körperzelle im Schnitt etwa Hunderttausend chemische Reaktionen statt."

 

Als um 1976 Prof. Dr. Fritz A. Popp eine extrem schwache Lichtstrahlung, wiederentdeckte, die um 1920 von dem russischen Embryologen Alexander Gurwitsch vorhergesagt und experimentell auch teilweise nachgewiesen worden war, wurde ihm sofort bewusst, dass die Frage nach der Regulation des Zellgeschehens nur mit diesem geheimnisvollen Licht erklärt werden kann.

Popp konnte neben der akribischen Messung der physikalischen Eigenschaften auch die ungewöhnlich perfekte Kohärenz der Photonen, der Lichtteilchen nachweisen. 

Biophotonenstrahlung eines Blattes

Popp und Kollegen fanden experimentell eben jene Photonen, die die Aufgabe erfüllen können. Einzelne, tatsächlich nachweisbare Quanten, die exakt die gesuchten Merkmale aufweisen:

 

 

* Sie sind ständig vorhanden und stehen deshalb auch - wie es 

   notwendig ist - zu jeder Zeit in genügend großer Menge zur   

   Verfügung.

 

* Sie sind hinreichend kohärent, um die Voraussetzung gigantischer

   Informationsfülle von Hunderttausenden von Reaktionen pro Sekunde

   und pro Photon tatsächlich auch zu erfüllen.



Es gibt keine chemische Reaktion, die ohne die Anregung durch mindestens ein Photon - also einem Lichtquant - stattfindet. 

 

Diese extrem hohe Kohärenz ist es, die das Geheimnis der an Wunder grenzenden Informationsvermittlung in biologischen Systemen erklärt.

Es ist Licht bzw. es sind elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenz und Muster ("Ordnung"), die die Prozesse in unserem Körper steuern.

 

Kohärenz als Grundprinzip biophysikalischer Informationsprozesse - Vortrag Prof. Dr. Fritz A. Popp

https://www.youtube.com/watch?v=NfQObPCqNHY

 

Die Biophysiker sind sich heute über die grundlegende Bedeutung der Biophotonen zum Verständnis der Zellkommunikation, der Gestaltbildung der Organe und der elektromagnetischen Organisation von Lebewesen einig.

 

Entgegen der Standardaussage zur Begründung von Allergien, dass die bösen Allergene dafür Verantwortlich zu machen sind, wird nun deutlich, warum angebliche Allergien aufgrund von Fehlinformationen und Energieblockaden entstehen können.

 

Das die Lehre der Allergolgie in die Leere ging, wissen wir mittlerweile auch. Außer Symptomunterdrückung ist nicht allzu viel zu erwarten. Dies erklärt, dass die Zahl der Allergiker ständig steigt.

 

Wenn „Wissenschaftler“ allergenfreie Katzen züchten, oder wenn Wissenschaftler erkannt haben wollen, dass nur bestimmte Pollen von Birken eben Allergien auslösen und dann neue Bäume züchten, um diese in allen Gärten und Städten zu pflanzen, dann sollte man langsam anfangen, an deren „Verstand“ zu zweifeln.


Verstanden wird offensichtlich NICHT, dass der Fehler im Körper des Menschen begründet ist, denn schließlich werden DORT falsche Reaktionen ausgelöst.

 

So werden"harmlose" Stoffe im Falle einer Allergie falsch interpretiert, das Abwehrsystem des Körpers wird aktiviert. Besonders deutlich wird dies bei den sogenannten Autoimmunerkrankungen, bei denen u.a. Entzündungsprozesse durch die feindliche Deutung der eigenen Körpersubstanz entstehen.

 

Eine weitere Ursache von Allergien liegt in der gestörten energetischen Kommunikationsfähigkeit von Organen, Zellen, Molekülen und Atomen bzw. des Gesamtsystems "Mensch", d.h. Störungen bei der Übertragung von Informationen, die ebenfalls nicht auf chemischen Weg korrigiert werden können.

 

 

 

Dank der neuen Erkenntnisse der Biophysik werden in der Therapie Blockaden gelöst und die Fähigkeit zur Regulation gestärkt.

 

Der  COMPENS® findet für die

Einleitung von Energie-Informationen in den Organismus Anwendung.   

 

Weitere Informationen zur Wirkungsweise und Anwendung erhalten Sie hier ->

COMPENS®-Bioenergetik nach der Walter Zapf Bioinformations -Technologie™

 

Ich beraté Sie gerne in einem persönlichen Gespräch ! Vereinbaren Sie hierzu bitte einen Termin mit mir !

 

------------------------------------------------------------------------------------

COMPENS®-Bioenergetik - Beratung und Anwendung 

 

Beratung Std/30 € (Dauer: 1 Std.) / Anwendung (Std/60 €) (Dauer: 1 Std.) 

Anzahl der Anwendungen liegt durchschnittlich bei 1-3  (selten 1-8 indivduell abhängig) Terminen.

 

Ich bin gerne für Sie da !

 

COMPENS®-Bioenergetik 

Sandra Wolf

Bioenergetische Regulationstherapeutin

 Tel. +491607141975

 

Terminland.de - Termin jetzt online buchen