Bioenergetische Regulation mit Hilfe der biophysikalischen Informationsmedizin

Die richtige Schwingung macht´s - Die feinstoffliche Hilfe zur Selbsthilfe

WAS IST SCHWINGUNG, WAS IST INFORMATION ?

 Beim Hören von Musik, oder der Stimme unsers Gegenübers, wird auf einer elektromagnetischen Welle bestimmter Frequenz die Melodie oder der Text für uns hörbar. Mit dieser Frequenz (Schwingung) wird die energetische Information: die Melodie oder der Text übertragen.

 

COMPENS-BIOENERGETIK

 

Zum Einsatz kommt ein quantenelektrodynamischen Gerät, namens Compens. 

Unzählige Anwendungserfolge sind der Beweis für die Wirksamkeit dieser Form der Bio-Informations-Therapie.



Da alle Systeme im Menschen kybernetisch miteinander verbunden sind, fließen die Informationen durch alle Ebenen des Körpers: Körper, Seele und Geist. Mit Behandlung durch die Compens-Bioenergetik wird im Wesentlichen die "gestörte Balance" wieder hergestellt.

 

Diese Vorgänge sind mit unserem gewöhnlichen Schulwissen über Physik, Biologie und Medizin eigentlich nicht zu verstehen. Erst die Quantenphysik, Chaostheorie und die Dimensionsmodelle nach Burkhard Heim lassen die Funktionsweise erahnen.

 

Durch die Übertragung (Behandlung) von radionischen Schwingungen werden ausgleichende und harmonisierende Signale zur Balancierung gesendet


Da alles im Universum zusammenhängend ist, haben biologische Organismen, über die feinstoffliche Ebene,  die Fähigkeit miteinander zu kommunizieren (Biokommunikation). Über die individuellen morphischen Felder können Informationen erhalten werden, aber eben auch Informationen in diese Felder eingespeist werden. Hierdurch ist eine sanfte Hilfe möglich.

Zu den erstaunlichsten Erkenntnissen der neueren Medizin gehört die (Wieder-)Entdeckung, dass der kranke, fehlinformierte Körper durch die richtige Information angeregt werden kann, sich selbst zu helfen.