Aktivierte Infrarot-Wärme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was sind Infrarot-Strahlen?

 

Die Sonne ist der größte natürliche Infrarot-Spender.

42% der Sonnenstrahlen sind Infrarot-Strahlen. Somit ist Infrarot eine Strahlungswärme, die dem Sonnenlicht gleicht (ohne UV-Strahlung).

 

Infrarot - Wärmestrahlung hat nichts zu tun mit ultravioletter Strahlung, die Verbrennungen und Hautschäden verursachen kann. Sie ist einzig und allein eine Energieform, die Gegenstände direkt erwärmen kann, ohne dabei die umgebene Luft erheblich zu erwärmen. Auch direkte Gefahren durch Stromeinwirkungen oder einer elektromagnetischen Beeinflussung sind völlig ausgeschlossen.

Infrarot-Strahlen haben Wellenlängen zwischen 780 und 1 Mio. Nanometern.

 

Diese gliedert man in

Infrarot A = kurzwellige Strahlung -   Wellenlänge:    780 - 1400 nm

Infrarot B = mittelwellige Strahlung - Wellenlänge:  1400 - 3000 nm Infrarot C = langwellige Strahlung -   Wellenlänge:  3000 -  1 mm

 

Viele Menschen nutzen die Infrarot-Strahlung zu Heilzwecken.

So sind Infrarotlampen (auch Rotlichtlampen genannt) in vielen Haushalten zu finden.

 

Infrarot erwärmt den Körper direkt.

Die Infrarotwärme entfaltet eine optimale Wikrung auf verschiedene Beschwerden wie Narben auf der Haut, Cellulitis, Sportverletzungen, Entgiftung von Schwermetallen, Rheuma, Zerrungen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Infektionen von Kiefer und Stirnhöhle, Rücken-schmerzen, Durchblutungsstörungen, Gewichtsprobleme und vieles mehr.

 

Langwellige Infrarot-Strahlen dringen tief in den Körper ein und entfalten dort ihre Wirkung.

Im Gegensatz zur Sauna, wo der überwiegende Teil des Schweißes aus Wasser besteht, setzt sich der Anteil bei der Infrarot-Tiefenwärme zu etwa 80 - 85 % aus Wasser und zu etwa 15 - 20 % aus Fetten und im Fett eingelagerten Schwermetallen und Schadstoffen zusammen.

 

In einer Analyse des Schweißes nach einem Wärmebad in einem Infrarot-Wärmesystem wurden folgende Nichtwasser-Bestandteile festgestellt:

 

* Blei 84 µm

* Kadmium 6,2 mg

* Nickel 1,2 mg

* Kupfer 0,11 mg

* Natrium 0,84 mg

 

Schwitzen wie nie zuvor !

 

Neben den außergewöhnlich guten Entschlackungseigenschaften werden den aktivierten Infrarot-Strahlern noch viele andere positive Eigenschaften zugeschrieben.

Das Immunsystem wird durch regelmäßige Schwitzgänge im hohen Maße zusätzlich gestärkt und spendet so neue Lebensenergie und Vitalität.

Es werden in Gewebe und Muskeln eingelagerte toxische Stoffe durch das intensive Schwitzen regelrecht aus den Körper gedrückt - das allgemeine Wohlbefinden wird dadurch erhöht.

 

Die aktivierte Infrarot-Wärmekabine wirkt beruhigend gegen Stress und löst in vielen Fällen Verspannungen im Körper. Zusätzlich werden Sie durch einfaches Herausschwitzen von Schadstoffen befreit.

 

Der Organismus wird im Vergleich zu hohen Saunatemperaturen (80 - 100 ° C) mit den niedrigen Temperaturen (max 50 ° C) nicht belastet, und so auch ideal für ältere Personen und Kinder.

 

Die aktivierte Infrarot-Wämekabine hilft Ihnen, Ihr Gewicht auf natürliche Art und Weise wieder zu reduzieren. Ihre Haut wird porentief rein.

Tief eindringende Infrarot-Strahlen befreien Sie von schädlichen Rückständen.

Im Sport wird Infrarot-Wäme zur Muskelerwärmung vor dem Training oder Wettkampf eingesetzt.

 

Bei diesen verhältnismäßig niederen Temperaturen werden Bluthochdruck und Hautirritationen vermeiden. Infrarot sind Tiefen-wärmestrahlen. Sie laden den Organismus mit Energie auf. Sie haben nichts zu tun mit ultravioletten Strahlen, sondern sorgen für Wohlbefinden und Vitalität ohne den Körper zu belasten.

 

Über den Lymph- und Blutstrom erreicht diese Wärme auch tiefere Regionen und innere Organe und entfaltet auch hier Ihre Wirkung. Die Durchblutung wird verbessert und der Stoffwechsel angekurbelt.

 

DURCH DIE ABGESPEICHERTEN BIOENERGETISCHEN INFORMATIONS-PAKETE, IN DENEN AUCH DIE RESONANZFREQUENZ DES SAUERSTOFFS IN FORM EINES HOMÖOPATHISCHEN AKKORD ENTHALTEN IST, WERDEN DEN ZELLEN LEBENSNOTWENDIGE SCHWINGUNGEN EINGESPIELT UND SOMIT DIE GEWÜNSCHTE WIRKUNG ERREICHT, DIE EINE ANKURBELUNG DER SELBSTHEILUNGSKRÄFTE ZUR FOLGE HABEN KANN. DIES IST VERGLEICHBAR MIT EINER BIOENERGETISCHEN EINSPIELUNG.

 

 

Ideal ist eine Sitzungsdauer von ca. 30 Minuten.

 

In der angenehmen Wärme der aktivierten Infrarot-Kabine erzielen schon wenige Minuten eine bioenergetische Informationseinspielung, eine allgemeine Massagewirkung, die Beruhigung gereizter Nerven und angespannter Muskeln und vieles mehr.

 

Sitzung bis zu 30 Min (inkl. Handtücher - Duschen)                10,- €